Stimbergzwerge ziehen um

Stimbergzwerge
© junikum GmbH

End­lich ist es soweit: Ab Mon­tag, 22. Novem­ber 2021 wer­den die 99 Kin­der in der neu­en Kita an der Stim­berg­stra­ße 165 betreut. Auch wenn mit der Nut­zung der Geschäfts­stel­le als drit­ter Stand­ort eine gute Über­gangs­lö­sung gefun­den wur­de, war das Arbei­ten für die Kita-Mit­ar­bei­ten­den über drei Stand­or­te hin­weg eine gro­ße Her­aus­for­de­rung. Und letzt­lich blieb es eine Über­gangs­lö­sung. Umso erfreu­li­cher, dass in Kür­ze alle unter einem Dach sind und auch die Kin­der am neu­en Stand­ort zu einer Gemein­schaft wer­den und viel­fäl­ti­ge Ent­wick­lungs­an­re­gun­gen erfah­ren. „Wir hof­fen, dass wir einen Stand­ort geschaf­fen haben, an dem die Kin­der und deren Fami­li­en künf­tig einen zeit­ge­mä­ßen, guten Start in das Fami­li­en- und Gesell­schafts­le­ben fin­den wer­den”, so Tho­mas Kurth, Geschäfts­füh­rer der juni­kum GmbH.

„Auf in den Endspurt!”

„Mit der Qua­li­fi­zie­rung als Fami­li­en­zen­trum, die wir zeit­gleich absol­vie­ren, und der För­de­rung als Sprach-Kita wol­len wir dazu unse­ren Bei­trag leis­ten”, so Kurth wei­ter. Im Bau wer­den jetzt die letz­ten Arbei­ten vor­ge­nom­men und am 19. Novem­ber rol­len die Fahr­zeu­ge und Hel­fer an, die die Möbel von den drei Über­gangs­stand­or­ten zu ihrem Bestim­mungs­ort brin­gen. Vor­ab ermög­li­chen wir den Eltern in der nächs­ten Woche einen ers­ten Blick in die neu­en Räum­lich­kei­ten. So heißt es nun: „Auf in den Endspurt!”