Daten­schutz ist für uns ein sehr wich­ti­ges Anlie­gen. Wir möch­ten, dass Sie sich beim Besuch unse­rer Inter­net­sei­ten sicher füh­len. Im Fol­gen­den erläu­tern wir, wel­che Infor­ma­tio­nen wäh­rend Ihres Besu­ches auf unse­ren Web­sei­ten erfasst und wie die­se genutzt wer­den. Alle Daten wer­den von uns ent­spre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrift sowie der nach­fol­gen­den Daten­schutz­er­klä­rung verarbeitet.

 

Über­sicht


01. Ver­ant­wort­lich­keit
02. Daten­ver­ar­bei­tung bei Kon­takt­auf­nah­me per Kon­takt­for­mu­lar oder E‑Mail
03. Grundsätzliches/Rechtsgrundlagen
04. Sicher­heits­maß­nah­men
05. Daten­wei­ter­ga­be an Dritte/Drittanbieter
06. Zugriffs­da­ten und Logfiles
07. Coo­kies und Reichweitenmessung
08. News­let­ter
09. Daten­ver­ar­bei­tung durch sozia­le Netzwerke
10. Diens­te und Inhal­te Dritter
11. Rech­te der Nutzer
12. Löschung von Daten
13. Wider­spruchs­recht
14. Daten­schutz-Ände­run­gen
15. Zustän­di­ge Datenschutzbehörde

 

1. Ver­ant­wort­lich­keit


juni­kum
Gesell­schaft für Jugendhilfe
und Fami­li­en | St. Agnes mbH

Klein-Erken­schwi­cker-Str. 17
D‑45739 Oer Erkenschwick
Geschäfts­füh­rer: Tho­mas Kurth
Tele­fon: +49 (0)2368 81854–44
E‑Mail: tkurth@junikum.de

Daten­schutz­be­auf­trag­te:
Cari­na Pone­lis (Tele­fon: +49 (0)251 8901–326)
E‑Mail: datenschutzbeauftragter@caritas-muenster.de

Daten­schutz­koo­di­na­to­ren
Wolf­gang Brö­er (Tele­fon: +49 (0)2368 81854–31)
Mar­cus Trach­ter­nach (Tele­fon: +49 (0)2368 81854–21)
E‑Mail: datenschutz@junikum.de

2. Daten­ver­ar­bei­tung bei Kon­takt­auf­nah­me per Kon­takt­for­mu­lar oder E‑Mail


Bei der Kon­takt­auf­nah­me mit uns (per Kon­takt­for­mu­lar oder E‑Mail) ver­ar­bei­ten wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Bear­bei­tung der Kon­takt­an­fra­ge und deren Abwick­lung, soweit an der Ver­ar­bei­tung ein berech­tig­tes Inter­es­se besteht (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO bzw. § 6 Abs. 1 lit. g KDG), Sie in die Daten­ver­ar­bei­tung ein­ge­wil­ligt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. § 6 Abs. lit. b KDG), die Ver­ar­bei­tung für die Anbah­nung, Begrün­dung, inhalt­li­che Aus­ge­stal­tung oder Ände­rung eines Rechts­ver­hält­nis­ses zwi­schen Ihnen und uns erfor­der­lich sind (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bzw. § 6 Abs. 1 lit. c KDG) oder eine sons­ti­ge Rechts­norm die Ver­ar­bei­tung gestat­tet. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihres Anliegens).

3. Grundsätzliches/Rechtsgrundlagen


Die­se Daten­schutz­er­klä­rung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten inner­halb unse­res Online­an­ge­bo­tes und der mit ihm ver­bun­de­nen Web­sites, Funk­tio­nen und Inhal­te (nach­fol­gend gemein­sam bezeich­net als »Online­an­ge­bot« oder »Web­site«) auf. Die Daten­schutz­er­klä­rung gilt unab­hän­gig von den ver­wen­de­ten Domains, Sys­te­men, Platt­for­men und Gerä­ten (bei­spiels­wei­se Desk­top oder Mobi­le), auf denen das Online­an­ge­bot aus­ge­führt wird. In Bezug auf die ver­wen­de­ten Begriff­lich­kei­ten, wie z.B. »per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten« oder deren »Ver­ar­bei­tung«, ver­wei­sen wir auf die Defi­ni­tio­nen im Art. 4 der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO) bzw. §4 des Kirch­li­chen Daten­schutz­ge­set­zes (KDG).

Zu den im Rah­men die­ses Online­an­ge­bo­tes ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten der Nut­zer gehö­ren Bestands­da­ten (z.B. Namen und Adres­sen von Kun­den), Nut­zungs­da­ten (z.B. die besuch­ten Web­sites unse­res Online­an­ge­bo­tes, Inter­es­se an unse­ren Dienst­leis­tun­gen) und Inhalts­da­ten (z.B. Ein­ga­ben im Kon­takt­for­mu­lar). Der Begriff »Nut­zer« umfasst alle Kate­go­rien der von der Daten­ver­ar­bei­tung betrof­fe­nen Per­so­nen. Zu ihnen gehö­ren unse­re Geschäfts­part­ner, Kun­den, Inter­es­sen­ten und sons­ti­ge Besu­cher unse­res Online­an­ge­bo­tes. Die ver­wen­de­ten Begriff­lich­kei­ten, wie z.B. »Nut­zer«, sind geschlechts­neu­tral zu verstehen.

Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten der Nut­zer nur unter Ein­hal­tung der ein­schlä­gi­gen Daten­schutz­be­stim­mun­gen. Das bedeu­tet, die Daten der Nut­zer wer­den nur bei Vor­lie­gen einer gesetz­li­chen Erlaub­nis ver­ar­bei­tet. D.h. ins­be­son­de­re wenn die Daten­ver­ar­bei­tung zur Erbrin­gung unse­rer ver­trag­li­chen Leis­tun­gen (z.B. Bear­bei­tung von Auf­trä­gen) sowie Online-Ser­vices erfor­der­lich bzw. gesetz­lich vor­ge­schrie­ben ist, eine Ein­wil­li­gung der Nut­zer vor­liegt, als auch auf­grund unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen (d.h. Inter­es­se an der Ana­ly­se, Opti­mie­rung und wirt­schaft­li­chem Betrieb und Sicher­heit unse­res Online­an­ge­bo­tes im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO bzw. §6 Abs. 1 lit. g. KDG, ins­be­son­de­re bei der Reich­wei­ten­mes­sung, Erstel­lung von Pro­fi­len zu Wer­be- und Mar­ke­ting­zwe­cken sowie Erhe­bung von Zugriffs­da­ten und Ein­satz der Diens­te von Drittanbietern).

Wir wei­sen dar­auf hin, dass die Rechts­grund­la­ge der Ein­wil­li­gun­gen Art. 6 Abs. 1 lit. a. bzw. §6 Abs 1 lit. b. KDG und Art. 7 DSGVO bzw. §7 KDG, die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung unse­rer Leis­tun­gen und Durch­füh­rung ver­trag­li­cher Maß­nah­men Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO bzw. §6 Abs 1 lit. b. KDG bzw. §6 Abs. 1 lit. c. KDG, die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung zur Erfül­lung unse­rer recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO bzw. §6 Abs. 1 lit. d., und die Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung zur Wah­rung unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO bzw. §6 Abs. 1 lit. g. ist.

4. Sicher­heits­maß­nah­men


Wir tref­fen orga­ni­sa­to­ri­sche, ver­trag­li­che und tech­ni­sche Sicher­heits­maß­nah­men ent­spre­chend dem Stand der Tech­nik, um sicher­zu­stel­len, dass die Vor­schrif­ten der Daten­schutz­ge­set­ze ein­ge­hal­ten wer­den und um damit die durch uns ver­ar­bei­te­ten Daten gegen zufäl­li­ge oder vor­sätz­li­che Mani­pu­la­tio­nen, Ver­lust, Zer­stö­rung oder gegen den Zugriff unbe­rech­tig­ter Per­so­nen zu schüt­zen. Zu den Sicher­heits­maß­nah­men gehört ins­be­son­de­re die ver­schlüs­sel­te Über­tra­gung von Daten zwi­schen Ihrem Brow­ser und unse­rem Server.

5. Daten­wei­ter­ga­be an Dritte/Drittanbieter


Eine Wei­ter­ga­be von Daten an Drit­te erfolgt nur im Rah­men der gesetz­li­chen Vor­ga­ben. Wir geben die Daten der Nut­zer an Drit­te nur dann wei­ter, wenn dies z.B. auf Grund­la­ge des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO bzw. §6 Abs. 1 lit. c. KDG für Ver­trags­zwe­cke erfor­der­lich ist oder auf Grund­la­ge berech­tig­ter Inter­es­sen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO bzw. §6 Abs. 1. lit. g. KDG an wirt­schaft­li­chem und effek­ti­vem Betrieb unse­res Geschäfts­be­trie­bes. Sofern wir Sub­un­ter­neh­mer ein­set­zen, um unse­re Leis­tun­gen bereit­zu­stel­len, ergrei­fen wir geeig­ne­te recht­li­che Vor­keh­run­gen sowie ent­spre­chen­de tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men, um für den Schutz der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gemäß den ein­schlä­gi­gen gesetz­li­chen Vor­schrif­ten zu sorgen.

Sofern im Rah­men die­ser Daten­schutz­er­klä­rung Inhal­te, Werk­zeu­ge oder sons­ti­ge Mit­tel von ande­ren Anbie­tern (nach­fol­gend gemein­sam bezeich­net als »Dritt­an­bie­ter«) ein­ge­setzt wer­den und deren genann­ter Sitz sich in einem Dritt­land befin­det, ist davon aus­zu­ge­hen, dass ein Daten­trans­fer in die Sitz­staa­ten der Dritt­an­bie­ter statt­fin­det. Als Dritt­staa­ten sind Län­der zu ver­ste­hen, in denen die DSGVO kein unmit­tel­bar gel­ten­des Recht ist, d.h. grund­sätz­lich Län­der außer­halb der EU, bzw. des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums. Die Über­mitt­lung von Daten in Dritt­staa­ten erfolgt ent­we­der, wenn ein ange­mes­se­nes Daten­schutz­ni­veau oder eine gesetz­li­che Erlaub­nis vorliegt.

6. Zugriffs­da­ten und Logfiles


Wir erhe­ben auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO bzw. §6 Abs. 1 lit. g. Daten über jeden Zugriff auf den Ser­ver, auf dem sich die­ser Dienst befin­det (soge­nann­te Ser­ver­log­files). Zu den Zugriffs­da­ten gehö­ren Name der abge­ru­fe­nen Web­site, Datei, Datum und Uhr­zeit des Abrufs, über­tra­ge­ne Daten­men­ge, Mel­dung über erfolg­rei­chen Abruf, Brow­ser­typ nebst Ver­si­on, das Betriebs­sys­tem des Nut­zers, Refer­rer URL (die zuvor besuch­te Sei­te), IP-Adres­se und der anfra­gen­de Provider.

Log­file-Infor­ma­tio­nen wer­den aus Sicher­heits­grün­den (z.B. zur Auf­klä­rung von Miss­brauchs- oder Betrugs­hand­lun­gen) für die Dau­er von maxi­mal sie­ben Tagen voll­stän­dig gespei­chert. Anschlie­ßend wer­den die Log­files anony­mi­siert, so dass kei­ne Rück­schlüs­se mehr auf die Iden­ti­tät der Web­site-Besu­cher gezo­gen wer­den kön­nen. Daten, deren wei­te­re Auf­be­wah­rung zu Beweis­zwe­cken erfor­der­lich ist, sind bis zur end­gül­ti­gen Klä­rung des jewei­li­gen Vor­falls von der Anony­mi­sie­rung ausgenommen.

7. Coo­kies & Reichweitenmessung


Coo­kies sind Infor­ma­tio­nen, die von unse­rem Web­ser­ver oder Web­ser­vern Drit­ter an die Web-Brow­ser der Nut­zer über­tra­gen und dort für einen spä­te­ren Abruf gespei­chert wer­den. Bei Coo­kies kann es sich um klei­ne Datei­en oder sons­ti­ge Arten der Infor­ma­ti­ons­spei­che­rung handeln.

Wir ver­wen­den »Ses­si­on-Coo­kies«, die nur für die Zeit­dau­er des aktu­el­len Besuchs auf unse­rer Online­prä­senz abge­legt wer­den. In einem Ses­si­on-Coo­kie wird eine zufäl­lig erzeug­te, ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer abge­legt, eine soge­nann­te Ses­si­on-ID. Außer­dem ent­hält ein Coo­kie die Anga­be über sei­ne Her­kunft und die Spei­cher­frist. Die­se Coo­kies kön­nen kei­ne ande­ren Daten spei­chern. Ses­si­on-Coo­kies wer­den gelöscht, wenn Sie die Nut­zung unse­res Online­an­ge­bo­tes been­det haben und z. B. den Brow­ser schlie­ßen. Die­se Daten­schutz­er­klä­rung infor­miert Sie über den Ein­satz von Coo­kies im Rah­men pseud­ony­mer Reichweitenmessung.

Falls Sie das Spei­chern von Coo­kies auf Ihrem Rech­ner nicht möch­ten, wer­den Sie gebe­ten, die ent­spre­chen­de Opti­on in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen Ihres Brow­sers zu deak­ti­vie­ren. Gespei­cher­te Coo­kies kön­nen in den Sys­tem­ein­stel­lun­gen des Brow­sers gelöscht wer­den. Der Aus­schluss von Coo­kies kann aller­dings zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen die­ses Online­an­ge­bo­tes füh­ren. Sie kön­nen dem Ein­satz von Coo­kies, die der Reich­wei­ten­mes­sung und Wer­be­zwe­cken die­nen, über die Deak­ti­vie­rungs­sei­te der Netz­werk­wer­be­initia­ti­ve (http://optout.networkadvertising.org/) und zusätz­lich die US-ame­ri­ka­ni­sche Web­sei­te (http://www.aboutads.info/choices) oder die euro­päi­sche Web­sei­te (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) wider­spre­chen.

8. News­let­ter


Um Inter­es­sen­ten über neue Kon­zep­te, wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen aus dem juni­kum oder freie Kapa­zi­tä­ten in unse­ren Leis­tungs­an­ge­bo­ten zu infor­mie­ren, bie­ten wir die Mög­lich­keit einen News­let­ter zu abonnieren.

Wir über­prü­fen, dass der Nut­zer der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se ist und mit dem Emp­fang des News­let­ters ein­ver­stan­den ist. Wei­te­re Daten wer­den nur auf frei­wil­li­ger Basis erho­ben, um den Ver­sand zu per­so­na­li­sie­ren bzw. aus­schließ­lich die gewünsch­ten Infor­ma­tio­nen zugäng­lich zu machen. Die­se Daten wer­den aus­schließ­lich für den Ver­sand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen genutzt und nicht an Drit­te weitergegeben.

Die Ver­ar­bei­tung der in das News­let­ter-Anmel­de­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt aus­schließ­lich auf der Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung gem. Art 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. §6 Abs. 1 lit. b. KDG. Die erteil­te Ein­wil­li­gung zum Ver­sand des News­let­ters kann jeder­zeit wider­ru­fen wer­den. Ent­we­der über den »Abmelden«-Link im News­let­ter oder per E‑Mail an news@junikum.de. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Wider­ruf unberührt.

Wir mes­sen im berech­tig­ten Inter­es­se gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO bzw. §6 Abs. 1 lit. g. KDG das Klick- und Öff­nungs­ver­hal­ten hin­sicht­lich unse­res News­let­ter, um die Infor­ma­tio­nen für unse­re Nut­zer zu opti­mie­ren. Die Aus­wer­tung erfolgt anony­mi­siert, es wer­den dabei kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten gespei­chert. IP-Adres­sen wer­den nach der Ver­ar­bei­tung gelöscht.

Die Daten zum Zwe­cke des News­let­ter-Bezugs wer­den bei unse­rem Anbie­ter Clea­ver­Re­ach® (sie­he 10. Diens­te und Inhal­te Drit­ter) gespei­chert und inner­halb eines Monats nach der Abbe­stel­lung  des News­let­ters gelöscht. Die daten­schutz­kon­for­me Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten haben wir geprüft und ver­trag­lich vereinbart.

9. Daten­ver­ar­bei­tung durch sozia­le Netzwerke


Wir unter­hal­ten öffent­lich zugäng­li­che Pro­fi­le in sozia­len Netz­wer­ken. Die im Ein­zel­nen von uns genutz­ten sozia­len Netz­wer­ke fin­den Sie wei­ter unten. Sozia­le Netz­wer­ke wie Face­book, Ins­ter­gram etc. kön­nen Ihr Nut­zer­ver­hal­ten in der Regel umfas­send ana­ly­sie­ren, wenn Sie deren Web­site oder eine Web­site mit inte­grier­ten Social-Media-Inhal­ten (z. B. Like-But­tons oder Wer­be­ban­nern) besu­chen. Durch den Besuch unse­rer Social-Media-Prä­sen­zen wer­den zahl­rei­che daten­schutz­re­le­van­te Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge ausgelöst.
Im Einzelnen:
Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account ein­ge­loggt sind und unse­re Social-Media-Prä­senz besu­chen, kann der Betrei­ber des Social-Media-Por­tals die­sen Besuch Ihrem Benut­zer­kon­to zuord­nen. Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten kön­nen unter Umstän­den aber auch dann erfasst wer­den, wenn Sie nicht
ein­ge­loggt sind oder kei­nen Account beim jewei­li­gen Social-Media-Por­tal besit­zen. Die­se Daten­er­fas­sung erfolgt in die­sem Fall bei­spiels­wei­se über Coo­kies, die auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den oder durch Erfas­sung Ihrer IP-Adresse.
Mit Hil­fe der so erfass­ten Daten kön­nen die Betrei­ber der Social-Media-Por­ta­le Nut­zer­pro­fi­le erstel­len, in denen Ihre Prä­fe­ren­zen und Inter­es­sen hin­ter­legt sind. Auf die­se Wei­se kann Ihnen inter­es­sen­be­zo­ge­ne Wer­bung in- und außer­halb der jewei­li­gen Social-Media-Prä­senz ange­zeigt wer­den. Sofern Sie über einen Account beim jewei­li­gen sozia­len Netz­werk ver­fü­gen, kann die inter­es­sen­be­zo­ge­ne Wer­bung auf allen
Gerä­ten ange­zeigt wer­den, auf denen Sie ein­ge­loggt sind oder ein­ge­loggt waren.
Bit­te beach­ten Sie außer­dem, dass wir nicht alle Ver­ar­bei­tungs­pro­zes­se auf den Social-Media-Por­ta­len nach­voll­zie­hen kön­nen. Je nach Anbie­ter kön­nen daher ggf. wei­te­re Ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge von den Betrei­bern der Social-Media-Por­ta­le durch­ge­führt wer­den. Details hier­zu ent­neh­men Sie den Nut­zungs­be­din­gun­gen und Daten­schutz­be­stim­mun­gen der jewei­li­gen Social-Media-Portale.
Rechts­grund­la­ge
Unse­re Social-Media-Auf­trit­te sol­len eine mög­lichst umfas­sen­de Prä­senz im Inter­net gewähr­leis­ten. Hier­bei han­delt es sich um ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sin­ne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozia­len Netz­wer­ken initi­ier­ten Ana­ly­se­pro­zes­se beru­hen ggf. auf abwei­chen­den Rechts­grund­la­gen, die von den Betrei­bern der sozia­len Netz­wer­ke anzu­ge­ben sind (z. B. Ein­wil­li­gung im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. a
DSGVO).
Ver­ant­wort­li­cher und Gel­tend­ma­chung von Rechten
Wenn Sie einen unse­rer Social-Media-Auf­trit­te (z. B. Face­book) besu­chen, sind wir gemein­sam mit dem Betrei­ber der Social-Media-Platt­form für die bei die­sem Besuch aus­ge­lös­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge ver­ant­wort­lich. Sie kön­nen Ihre Rech­te (Aus­kunft, Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung, Daten­über­trag­bar­keit und Beschwer­de) grund­sätz­lich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betrei­ber des jewei­li­gen Social-Media-Por­tals (z.B. ggü. Face­book) gel­tend machen.
Bit­te beach­ten Sie, dass wir trotz der gemein­sa­men Ver­ant­wort­lich­keit mit den Social-Media-Por­tal-Betrei­bern nicht voll­um­fäng­lich Ein­fluss auf die Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge der Social-Media-Por­ta­le haben. Unse­re Mög­lich­kei­ten rich­ten sich maß­geb­lich nach der Unter­neh­mens­po­li­tik des jewei­li­gen Anbieters.
Spei­cher­dau­er
Die unmit­tel­bar von uns über die Social-Media-Prä­senz erfass­ten Daten wer­den von unse­ren Sys­te­men gelöscht, sobald Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung ent­fällt. Gespei­cher­te Coo­kies ver­blei­ben auf Ihrem End­ge­rät, bis Sie sie löschen. Zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen – insb. Auf­be­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unberührt.
Auf die Spei­cher­dau­er Ihrer Daten, die von den Betrei­bern der sozia­len Netz­wer­ke zu eige­nen Zwe­cken gespei­chert wer­den, haben wir kei­nen Ein­fluss. Für Ein­zel­hei­ten dazu infor­mie­ren Sie sich bit­te direkt bei den Betrei­bern der sozia­len Netz­wer­ke (z. B. in deren Daten­schutz­er­klä­rung, sie­he unten).
Sozia­le Netz­wer­ke im Einzelnen
Face­book
Wir ver­fü­gen über ein Pro­fil bei Face­book. Anbie­ter die­ses Diens­tes ist die Meta Plat­forms Ire­land Limi­ted, 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland (nach­fol­gend Meta). Die erfass­ten Daten wer­den nach Aus­sa­ge von Meta auch in die USA und in ande­re Dritt­län­der übertragen.
Sie kön­nen Ihre Wer­be­ein­stel­lun­gen selbst­stän­dig in Ihrem Nut­zer-Account anpas­sen. Kli­cken Sie hier­zu auf fol­gen­den Link und log­gen Sie sich ein: https://www.facebook.com/settings?tab=ads.
Die Daten­über­tra­gung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der EU-Kom­mis­si­on gestützt.
Details fin­den Sie hier:
https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum und
https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.
Details ent­neh­men Sie der Daten­schutz­er­klä­rung von Facebook:
https://www.facebook.com/about/privacy/.
Insta­gram
Wir ver­fü­gen über ein Pro­fil bei Insta­gram. Anbie­ter die­ses Diens­tes ist die Meta Plat­forms Ire­land Limi­ted, 4 Grand Canal Squa­re, Grand Canal Har­bour, Dub­lin 2, Irland.
Die Daten­über­tra­gung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der EU-Kom­mis­si­on gestützt.
Details fin­den Sie hier:
https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum,
https://help.instagram.com/519522125107875 und
https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.
Details zu deren Umgang mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­neh­men Sie der Daten­schutz­er­klä­rung von Instagram:
https://help.instagram.com/519522125107875.

10. Diens­te und Inhal­te Dritte


Wir set­zen ggf. inner­halb unse­res Online­an­ge­bo­tes auf Grund­la­ge unse­rer berech­tig­ten Inter­es­sen (d.h. Inter­es­se an der Ana­ly­se, Opti­mie­rung und dem wirt­schaft­li­chen Betrieb unse­res Online­an­ge­bo­tes im Sin­ne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO bzw. §6 Abs. 1 lit. g. KDG) Inhalts- oder Ser­vice­an­ge­bo­te von Dritt­an­bie­tern ein, um deren Inhal­te und Ser­vices, wie z.B. Vide­os oder Schrift­ar­ten, ein­zu­bin­den (nach­fol­gend ein­heit­lich bezeich­net als »Inhal­te«). Dies setzt immer vor­aus, dass die Dritt­an­bie­ter die­ser Inhal­te die IP-Adres­se der Nut­zer wahr­neh­men, da sie ohne die IP-Adres­se die Inhal­te nicht an deren Brow­ser sen­den könn­ten. Die IP-Adres­se ist damit für die Dar­stel­lung die­ser Inhal­te erfor­der­lich. Wir bemü­hen uns, nur sol­che Inhal­te zu ver­wen­den, deren jewei­li­ge Anbie­ter die IP-Adres­se ledig­lich zur Aus­lie­fe­rung der Inhal­te ver­wen­den. Dritt­an­bie­ter kön­nen fer­ner so genann­te »Pixel-Tags« (unsicht­ba­re Gra­fi­ken, auch als »Web Beacons« bezeich­net) für sta­tis­ti­sche oder Mar­ke­ting­zwe­cke ver­wen­den. Durch die Pixel-Tags kön­nen Infor­ma­tio­nen, wie der Besu­cher­ver­kehr auf den Sei­ten die­ser Web­site, aus­ge­wer­tet wer­den. Die pseud­ony­men Infor­ma­tio­nen kön­nen fer­ner in Coo­kies auf dem Gerät der Nut­zer gespei­chert wer­den und unter ande­rem tech­ni­sche Infor­ma­tio­nen zum Brow­ser und Betriebs­sys­tem, ver­wei­sen­de Web­sites, Besuchs­zeit sowie wei­te­re Anga­ben zur Nut­zung unse­res Online­an­ge­bo­tes ent­hal­ten, als auch mit sol­chen Infor­ma­tio­nen aus ande­ren Quel­len ver­bun­den wer­den. Die nach­fol­gen­de Dar­stel­lung bie­tet eine Über­sicht von Dritt­an­bie­tern sowie ihrer Inhal­te, nebst Links zu deren Daten­schutz­er­klä­run­gen, wel­che wei­te­re Hin­wei­se zur Ver­ar­bei­tung von Daten und, zum Teil bereits hier genannt, Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten (so genann­te »Opt-Outs«) enthalten:

11. Rech­te der Nutzer


Gern infor­mie­ren wir Sie unent­gelt­lich, wel­che Daten wir über Ihre Per­son gespei­chert haben. Auch haben Sie jeder­zeit das Recht auf Ein­schrän­kung oder Kor­rek­tur die­ser Daten oder deren voll­stän­di­ge Löschung. Im Fall der Annah­me einer unrecht­mä­ßi­gen Daten­ver­ar­bei­tung haben Sie dar­über hin­aus das Recht auf Daten­por­ta­bi­li­tät oder aber eine Beschwer­de bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de ein­zu­rei­chen. Soll­ten Sie Fra­gen haben, die Ihnen unse­re Daten­schutz­er­klä­rung nicht beant­wor­ten konn­te, so zögern Sie nicht, uns ent­spre­chend zu kon­tak­tie­ren. Schrei­ben Sie uns hier­zu bit­te eine Anfra­ge an tkurth@junikum.de. Wir ant­wor­ten zeitnah.

12. Löschung von Daten


Die bei uns gespei­cher­ten Daten wer­den gelöscht, sobald sie für ihre Zweck­be­stim­mung nicht mehr erfor­der­lich sind und der Löschung kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten ent­ge­gen­ste­hen. Sofern die Daten der Nut­zer nicht gelöscht wer­den, weil sie für ande­re und gesetz­lich zuläs­si­ge Zwe­cke erfor­der­lich sind, wird deren Ver­ar­bei­tung ein­ge­schränkt. Das bedeu­tet, die Daten wer­den gesperrt und nicht für ande­re Zwe­cke ver­ar­bei­tet. Das gilt z.B. für Daten der Nut­zer, die aus han­dels- oder steu­er­recht­li­chen Grün­den auf­be­wahrt wer­den müs­sen. Nach gesetz­li­chen Vor­ga­ben erfolgt die Auf­be­wah­rung für sechs Jah­re gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Han­dels­bü­cher, Inven­ta­re, Eröff­nungs­bi­lan­zen, Jah­res­ab­schlüs­se, Han­dels­brie­fe, Buchungs­be­le­ge, etc.) sowie für zehn Jah­re gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Auf­zeich­nun­gen, Lage­be­rich­te, Buchungs­be­le­ge, Han­dels- und Geschäfts­brie­fe, für Besteue­rung rele­van­te Unter­la­gen, etc.).

13. Wider­spruchs­recht


Sie kön­nen der künf­ti­gen Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ent­spre­chend den gesetz­li­chen Vor­ga­ben jeder­zeit wider­spre­chen. Der Wider­spruch kann ins­be­son­de­re gegen die Ver­ar­bei­tung für Zwe­cke der Direkt­wer­bung erfolgen.

14. Daten­schutz-Ände­run­gen


Aus gesetz­li­chen und/oder orga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den mögen von Zeit zu Zeit Ände­run­gen bzw. Anpas­sun­gen unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung erfor­der­lich wer­den. Bit­te beach­ten Sie dies­be­züg­lich die jeweils aktu­el­le Ver­si­on unse­rer Datenschutzerklärung.

15. Zustän­di­ge Aufsichtsbehörde


Die zustän­di­ge Auf­sichts­be­hör­de ist das Katho­li­sche Daten­schutz­zen­trum in Dort­mund, Bra­cke­ler Hell­weg 144, D‑44309 Dort­mund (www.katholisches-datenschutzzentrum.de, E‑Mail: info@kdsz.de, Tel. +49 (0)231 138985–0, Fax. +49 (0)231 138985–22).

 

  Daten­schutz­in­fos für Mitarbeiter*innen und Bewerber*innen

 

Oer-Erken­schwick, im Dezem­ber 2022

 


 

  Kon­takt zum junikum