Leistungen & Angebote

Wir ver­fü­gen über ein viel­fäl­ti­ges Ange­bot, um Kin­der, Jugend­li­che und Eltern best­mög­lich zu unterstützen.

ANGEBOTE IM SOZIALRAUM

In Oer-Erken­schwick sind wir im Sozi­al­raum prä­sent, um Kin­dern und Fami­li­en einen guten Start zu ermöglichen.
Von Anfang an wol­len wir mit unse­rer Kin­der­ta­ges­ein­rich­tung Kin­dern einen guten Förder‑, Ent­wick­lungs- und Bil­dungs­raum bie­ten. Beim Start in die Schu­le sind in meh­re­ren Grund­schu­len unse­re Klas­sen­as­sis­ten­zen in den Ein­gangs­klas­sen dabei, damit alle Kin­der glei­che Chan­cen haben.

AMBULANTE HILFEN

Unse­re Mit­ar­bei­ten­den in MoPäD (Mobi­le Päd­ago­gi­sche Diens­te) sind vor Ort in den Fami­li­en. Sie bera­ten und unter­stüt­zen Eltern in Fra­gen der Erzie­hung, im Auf­bau von Struk­tu­ren und beglei­ten Fami­li­en­mit­glie­der mit­un­ter auch zu Ter­mi­nen. Umfang und Inhalt der Hil­fe wer­den indi­vi­du­ell mit Fami­li­en und Jugend­amt vereinbart.

MoPäD-Büros befin­den sich in  Cas­trop-Rau­xel, Oer-Erken­schwick  und Gladbeck

STATIONÄRE HILFEN

A) REGELWOHNGRUPPEN

In unse­ren junits fin­den Kin­der und Jugend­li­che Platz, wenn das Zusam­men­le­ben mit der Fami­lie nicht mehr mög­lich ist — vor­über­ge­hend oder auch län­ger­fris­tig. Neben der täg­li­chen Ver­sor­gung steht hier­bei beson­ders im Fokus, Pro­ble­me aktiv zu bewäl­ti­gen und trag­fä­hi­ge Per­spek­ti­ven für die Zukunft zu schaf­fen. Am bes­ten für die gan­ze Familie!

Regel­wohn­grup­pen befin­den sich in: 
Oer-Erken­schwick  |  Glad­beck  |  Dat­teln |  Recklinghausen


B) INTENSIVWOHNGRUPPEN

Man­che Kin­der und Jugend­li­che haben einen beson­de­ren Bedarf an Betreu­ung und För­de­rung, etwa bei erheb­li­chen Ver­hal­tens­auf­fäl­lig­kei­ten oder nach Trau­ma­ti­sie­run­gen. In unse­ren inten­si­ven Betreu­ungs­for­men erfolgt neben der päd­ago­gi­schen auch eine fort­lau­fen­de kin­der- und jugend­psych­ia­tri­sche Beglei­tung. Auf die Kri­sen­be­wäl­ti­gung sind die­se junits beson­ders vor­be­rei­tet und spezialisiert.

Inten­siv­wohn­grup­pen befin­den sich in: 
Lüding­hau­sen-Sep­pen­ra­de |  Oer-Erkenschwick |
Glad­beck  |  Marl


C) JUGENDWOHNEN

Um das Leben auf eige­nen Füßen vor­zu­be­rei­ten, gibt es das Jugend­woh­nen (z.B. Jugend­ap­part­ments, Trai­nings­woh­nen, Betreu­tes Woh­nen). Die Jugend­li­chen leben in klei­nen Wohn­ein­hei­ten zusam­men. Schritt für Schritt trai­nie­ren sie Selb­stän­dig­keit und Eigen­ver­ant­wor­tung. Sie gestal­ten ihre ganz per­sön­li­chen Zie­le und fin­den ihren selbst bestimm­ten Weg — beglei­tet und moti­viert durch unse­re erfah­re­nen Fachkräfte.

Jugend­wohn­an­ge­bo­te befin­den sich in:
Oer-Erken­schwick | Gladbeck


D) JuMe­Ga

Wenn die Her­aus­for­de­run­gen für jun­ge Men­schen in einer Wohn­grup­pe zu kom­plex sind und die Pro­blem­la­gen sehr viel­fäl­tig, kann eine Gast­fa­mi­lie ein guter Ort der Unter­stüt­zung sein. Gast­fa­mi­li­en kön­nen durch ihre Lebens­er­fah­rung Ori­en­tie­rung geben und Jugend­li­che kön­nen vom “ganz nor­ma­len All­tag” pro­fi­tie­ren. Unse­re Gast­fa­mi­li­en wer­den dazu inten­siv von unse­rem Fach­dienst bera­ten und begleitet.

Gast­fa­mi­li­en befin­den sich z.Z. in:
im Ruhr­ge­biet | im süd­li­chen Münsterland


E) Indi­vi­du­al­päd­ago­gi­sche Maß­nah­men in Polen (IPM)

Jugend­li­che, die mas­si­ve und viel­fäl­ti­ge Pro­blem­la­gen zei­gen, die in Deutsch­land in sta­tio­nä­rer Jugend­hil­fe nicht mehr erreicht wer­den, kön­nen von einer Betreu­ung im Aus­land pro­fi­tie­ren. Wir haben Pro­jekt­stel­len in der kaschu­bi­schen Schweiz, der Jugend­li­che in einer inten­sivs­ten Betreu­ung wie­der ler­nen kön­nen Bezie­hun­gen auf­zu­bau­en und aus­zu­hal­ten und den Her­aus­for­de­run­gen des All­tags gerecht zu werden.


button_blog Alle Nie­der­las­sun­gen in der Übersicht…
button_blog So neh­men Sie Kon­takt zum juni­kum auf…


Bei­trags­bild: © Shutterstock