Klassenassistenz



Start­hil­fe für alle — von Anfang an

2015 hat die Stadt Oer-Erken­schwick das Kon­zept der “Klas­sen­as­sis­ten­zen” eta­bliert. Seit 2017 ist auch das juni­kum im Bereich der Klas­sen­as­sis­ten­zen tätig. An zwei Grund­schu­len in Oer-Erken­schwick sind ins­ge­samt drei Mit­ar­bei­ten­de des juni­kum tätig.

Mit dem Ein­satz von Klas­sen­as­sis­ten­zen als Alter­na­ti­ve zu den Schul­be­glei­tun­gen als Ein­zel­fall­hil­fe soll die Mög­lich­keit eines pra­xis­ge­rech­ten Ein­sat­zes erreicht werden:

  • Zustän­dig­keit für meh­re­re Schüler/innen
  • die Nut­zung von Synnergien,
  • grö­ße­re Fle­xi­bi­li­tät der Hilfeerbringung
  • opti­ma­le Ver­net­zung mit Schule
  • eine inklu­si­ve Wirkung

Wenn meh­re­re Kin­der von einer Klas­sen­be­glei­tung betreut wer­den, wird dem inklu­si­ven Ansatz und der Gleich­be­hand­lung aller Kin­der Rech­nung getragen.

Kon­kre­te Auf­ga­ben der Klassenassistenz:

  • Sie unter­stüt­zen Kin­der, damit sie sich gut in die Klas­sen­ge­mein­schaft integrieren.
  • Sie för­dern die Bil­dung von Freund­schaf­ten und unter­stüt­zen bei der Lösung von Kon­flik­ten in der Klasse.
  • Sie hel­fen Kin­dern in der Arbeits­or­ga­ni­sa­ti­on, so z.B. beim Abhef­ten von Arbeits­blät­tern, sor­tie­ren der Schul­ta­sche oder hel­fen bei Bas­tel­auf­ga­ben oder dif­fe­ren­zier­ten Unterrichtsangeboten.
  • Sie assis­tie­ren den Kin­dern beim Anzie­hen der Schu­he, beim An- und Aus­zie­hen im Sport­un­ter­richt oder beim Raumwechsel.

Die Klas­sen­as­sis­tenz arbei­tet eng mit der Klas­sen­leh­rern und den Son­der­päd­ago­gen zusammen.

kosmos


button_blog So neh­men Sie Kon­takt zum juni­kum auf…

Bei­trags­bild: © Pixabay