Beteiligt euch, setzt euch ein!

Foto: Unsplash.com

von Wolf­gang Brö­er. Heu­te fällt mir eine alte Aus­ga­be unse­res Haus­ma­ga­zins “juni­ver­sum” aus 2017 wie­der in die Hän­de. Die 17jährige Jani­ne schreibt dort ein begeis­tern­des State­ment. Und mor­gen ist Welt­kin­der­tag, ist das Zufall? Auf jeden Fall ein Appell mit Grö­ße — an Kin­der, Jugend­li­che und Erwachsene:

“Ich kann die Welt nicht ver­än­dern, das ist mir bewusst. Aber ich möch­te ein Stück dazu bei­tra­gen, sie zu einem bes­se­ren Ort zu machen. Kin­der und Jugend­li­che müs­sen dabei die Chan­ce zur Mit­be­stim­mung haben. Für mich ist es wich­tig, dass ich Teil einer gemein­sa­men Akti­on bin, mit­ent­schei­den und dadurch etwas ver­bes­sern kann. […]
Von vie­len Jugend­li­chen höre ich oft Beschwer­den und For­de­run­gen. Mei­ne Ant­wort dar­auf: Betei­ligt euch, setzt euch ein! Bringt eige­ne The­men mit ein. […]
Durch mei­ne Mit­ar­beit an den Aktio­nen bekom­me ich vie­le Infor­ma­tio­nen, ich ler­ne eine Men­ge und ich habe vor allem das Gefühl, wirk­lich etwas zu bewir­ken. Ich wün­sche mir, dass sich mehr Kin­der und Jugend­li­che engagieren.”

Gesetz­lich sind wir dazu ver­pflich­tet, Kin­der und Jugend­li­che zu betei­li­gen. Doch wir tun dies nicht aus Pflicht­er­fül­lung, son­dern aus Ver­pflich­tung gegen­über den Kin­dern und Jugendlichen.
Auch bei uns läuft es nicht über­all rund. Umso mehr sind wir für jede Rück­mel­dung und Betei­li­gung dankbar.

Jani­ne, dei­ne Bot­schaft­schaft ist auch 5 Jah­re spä­ter noch ein wich­ti­ger Appell. Nicht nur weil mor­gen Welt­kin­der­tag ist und wir uns ver­ge­gen­wär­ti­gen, dass Betei­li­gung von Kin­dern und Jugend­li­chen längst nicht über­all selbst­ver­ständ­lich ist.

Und was läuft bei uns aktu­ell dazu? Gera­de gibt es einen neu­en Arbeits­zir­kel. Die Mitarbeiter*innen haben Kate­go­rien ent­wi­ckelt, denen man Mög­lich­kei­ten der Betei­li­gung zuord­nen kann. Das reicht von “Lebens­raum­ge­stal­tung” über “Frei­zeit” bis hin zu “All­tag”. Die Teams sam­meln nun — mit den Kin­dern und Jugend­li­chen — Bei­spie­le und Stan­dards, wie sie Betei­li­gung in den jewei­li­gen Berei­chen ermög­li­chen. Wor­an und in wel­cher Form kön­nen sich Kin­der und Jugend­li­che betei­li­ge. Dies soll künf­tig in den Kon­zep­tio­nen fest­ge­hal­ten und in einem Ein­rich­tungs­kon­zept gesi­chert werden.