junitGOYA

Wohngruppe für Jugendliche
Verantwortung übernehmen für sich selbst und die gemeinsamen Ziele



In der junitGOYA begleiten wir junge Menschen und deren Familien, die aus unterschiedlichen Gründen nicht zusammen leben können. Uns ist wichtig, die Mädchen und Jungen ebenso ernst zu nehmen wie deren Eltern und Angehörige. Gerade in konflikthaften Situationen ist dies auch für uns oft eine große Herausforderung.

Doch wir gehen davon aus, dass eine Veränderung nur gelingen kann, wenn alle bereit sind, daran mitzuwirken. Wir möchten, dass die Jugendlichen in der junitGOYA Verantwortung für sich selbst und für das Zusammenleben in der Gruppe übernehmen. Das bedeutet für uns, dass jede und jeder darin unterstützt wird, sich für seine Wünsche und Bedürfnisse einzusetzen und diese ernst zu nehmen. Dazu gehört auch, die Haltungen und Bedürfnisse des Gegenübers zu verstehen und zu respektieren. Dies ist ein Lern- und Entwicklungsprozess, der die jungen Menschen auch in Ihrer Selbstständigkeit unterstützen und auf ein eigenständiges Leben im Beruf, in der Familie und in der Partnerschaft vorbereiten soll.

Mit den Jungen und Mädchen sowie deren Angehörigen erarbeiten wir eine tragfähige Perspektive für die zukünftige Wohn- und Lebenssituation. Das kann das Leben in der Familie oder in einer betreuten Wohnform sein. Daher fördern wir die Selbstständigkeit und vermitteln erste hauswirtschaftliche Kompetenzen. Wir unterstützen die jungen Menschen in schulischen Angelegenheiten und in der ersten beruflichen Orientierung. Dazu halten wir einen regelmäßigen Kontakt zu den Schulen und Ausbildungsstellen der Jugendlichen.


Zielgruppe: Jungen und Mädchen (ab 13 Jahre)
Betreuung: 9 Plätze
Betreuungsschlüssel: 1 : 1,91
Hauswirtschafter/-in: 1
Rechtsgrundlage:
§§ 34 ff. SGB VIII


button_blog Alle Niederlassungen in der Übersicht…
button_blog So nehmen Sie Kontakt zum junikum auf…


Beitragsbild: © junikum GmbH