junitJUWO

Betreuungsformen für Jugendliche und junge Erwachsene
Vielfältige Angebote für individuelle Lebenssituationen



Auf dem Weg zur Eigenständigkeit und zum Erwachsensein haben Jugendliche unterschiedliche Bedürfnisse und Ziele, die sie verfolgen. Den individuellen Ausgangslagen und Perspektiven begegnen wir mit unterschiedlichen Betreuungsformen innerhalb der junit JUgendWOhnen.

JUWO ♀ / JUWO ♂

Jeweils vier Mädchen bzw. vier Jungen leben in einer Wohngemeinschaft zusammen. Der Alltag der jungen Menschen ist vom Schul- bzw. Berufsalltag geprägt. Darüber hinaus sind sie gefordert, die Aufgaben, die im Zusammenleben anfallen, zu bewältigen. Dazu zählen das Einkaufen und Kochen ebenso wie das Sauberhalten der Gemeinschaftsräume. Unsere Fachkräfte begleiten die Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen dabei, ihre Aufgaben zu planen und leiten sie bei den verschiedenen Tätigkeiten an. Nachts sowie an den Wochenenden sind die Mitarbeitenden nicht bzw. im reduzierten Umfang im Dienst, damit die Jugendlichen erfahren können, wie es ist, auf sich selbst gestellt zu sein und mit Freiräumen umzugehen. Für den Bedarfsfall sind gleichwohl Ansprechpartner erreichbar.

Trainingswohnen

Im Appartementbereich des Trainingswohnen bieten wir jeweils zwei jungen Erwachsenen die Möglichkeit, Erfahrungen für das eigenständige Wohnen zu sammeln. Die Mitarbeitenden begleiten sie bei der Erarbeitung und Umsetzung ihrer weiterführenden Lebensperspektive. Die Förderung vollzieht sich im Wesentlichen in den folgenden Kompetenzbereichen

  • Beruf/ Schule
  • Finanzen
  • Ämter und Behörden
  • Haushaltsführung
  • Hilfe und Unterstützung
  • Kompetent alleine leben können
  • Freizeitgestaltung
  • Familie/ Beziehungen

Die Ziele der Hilfemaßnahme werden so gestaltet, dass sie in der Regel innerhalb von zwölf Monaten erreicht werden können.

Verselbstständigungswohnung

Für Jugendliche bzw. junge Erwachsene, die bereits gefestigte Kompetenzen der Lebens- und Alltagsgestaltung entwickelt haben, betreuen wir in unserer Verselbstständigungwohnung. Hier haben Sie die Möglichkeit unter niedrigschwelliger Begleitung auf dem Weg in die eigene Wohnung begleitet zu werden. Dazu gehören auch die Unterstützung der beruflichen Perspektive und die Anleitung zum verantwortungsvollen Umgang mit Geldern sowie die Einbindung hauswirtschaftlicher Aufgaben in den Lebensalltag.

Die Zukunft schließt die Gegenwart und Vergangenheit ein

Unabhängig von der jeweiligen Betreuungsform setzen sich die jungen Menschen außer mit ihrer Zukunft und dem Ziel des eigenständigen Wohnens auch immer – mehr oder weniger intensiv – mit ihren familiären Wurzeln auseinander. Wir begleiten Sie dabei , ihre familiären Konflkte zu klären und die daraus hervorgegangenen Ressourcen zu entdecken. Oftmals fällt der Schritt in die Eigenständigkeit leichter, wenn die Familie dies unterstützt und einen sicheren Rückhalt gibt.  Daher versuchen wir auch an dieser Stelle, die Eltern und Angehörigen zu beteiligen.


Zielgruppe: Jungen und Mädchen (ab 15 bzw. 17 Jahren)
Betreuung: Jungen und Mädchen je 4 Plätze
Betreuungsschlüssel: 1 : 1,91
Trainingswohnen: 2 Plätze
Betreuungsschlüssel: 1 : 2
Verselbstständigung: 2 Plätze
Betreuungsschlüssel:
1 : 3,73
Rechtsgrundlage:
§§ 34 ff. SGB VIII


button_blog Alle Niederlassungen in der Übersicht…
button_blog So nehmen Sie Kontakt zum junikum auf…


Beitragsbild: © junikum GmbH