Erzieher*in, Heilerziehungspfleger*in als Integrationshilfe in einer Wohngruppe für jüngere Kinder

Zeit für pädagogische Einzelbetreuung, ohne Anforderungen des Gruppenalltags

 

Im Alltag einer Wohngruppe fehlt manchmal die Zeit, sich über einen längeren Zeitraum intensiv mit einem Kind zu beschäftigen.

Mit dieser Stelle haben Sie die Chance genau dies zu tun!

Begleiten Sie ein 7jähriges Mädchen in ihrem Alltag. Sie können Entwicklungsschritte initiieren und dem Mädchen die Teilhabe an vielen Dingen des Alltags ermöglichen. Ihre Gelassenheit und ihre Offenheit sind eine wichtige Basis.

Hinter Ihnen steht ein engagiertes Team, das Ihnen den Rücken frei hält und sie fachlich unterstützt.

Suchen Sie einen Berufseinstieg oder Wiedereinstieg in die stationäre Jugendhilfe? Gerade dann bietet diese Aufgabe eine gute Start-Chance für mehr!

 

Sie haben Fragen noch Fragen?
Melden Sie sich gerne bei mir, viele Fragen können wir vorab schnell klären.

Mathias Haase
Bereichsleitung Pädagogik
mhaase@junikum.de
  02368 - 81854-28

Ihre Aufgaben

  • Beziehungsgestaltung
  • Positive Erlebnisse im Alltag des Mädchens schaffen und damit Stressfaktoren reduzieren
  • Unterstützung der Selbständigkeit
  • Förderung der Wahrnehmung und Verarbeitung von Gefühlen
  • Begleitung von Hausaufgaben und Freizeitaktivitäten
  • Aufbau von Konfliktlösungsstrategien

Die junitKIWI

... ist eine Wohngruppe der stationären Jugendhilfe für 6 Jungen und Mädchen von 3 bis 8 Jahren. Die Kinder erfahren hier einen sicheren Ort, an dem sie zur Ruhe kommen können, Zuwendung und Fürsorge erfahren. Ziel ist die Erarbeitung einer langfristigen Wohn- und Lebensperspektive für die Kinder.


Das bringen Sie schon mit

  • abgeschlossene pädagogische Ausbildung als Erzieher*in Heilzerziehungspfleger*in oder vergleichbare Ausbildung
  • erweitertes polizeiliches Führungszeugnis
  • Verpflichtung zu einem grenzachtenden Umgang gegen (sexualisierte) Gewalt
  • Fahrerlaubnis (Klasse B) und Bereitschaft den eigenen PKW ggf. dienstlich zu nutzen

Das bekommen Sie im junikum

  • befristeter Arbeitsvertrag
  • 36 Tage Urlaub im Jahr (auf Berechnungsbasis einer 6-Tage-Woche) plus 2 Regenerationstage
  • Fallsupervisionen
  • interne Fortbildung (z.B. grenzachtender Umgang, systemische Autorität, Deeskalationstraining)
  • tarifliche Bezahlung (AVR) einschl. Zulagen
  • betriebliche Altersvorsorge (KZVK)

Am Ende zählt der persönliche Eindruck.

Überzeugen Sie sich selbst: Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns!

  • Wenn Sie uns schreiben, erhalten Sie spätestens am nächsten Werktag eine Antwort. Ihre Fragen können wir am schnellsten am Telefon besprechen und direkt einen Termin vereinbaren.
  • In einem ersten Kennenlernen stellen Marcus Trachternach (Personalleitung) und Mathias Haase (Bereichsleitung) Ihnen das junikum und Ihren Aufgabenbereich vor und klären wichtige Fragen.
  • Wenn beide Seiten JA sagen, erhalten Sie anschließend den Entwurf Ihres Arbeitsvertrages.

Wir freuen uns, wenn Sie dazu beitragen, dass Inklusion gelingt!

Infos zum junikum auf www.junikum.de oder unseren Social-Media-Seiten bei Facebook und Instagram

Stellenumfang
50% (19,5 Std./ Woche)
Arbeitszeiten
Arbeit in der Regel an 4 Tagen pro Woche/ ab ca. 12:00 Uhr, bei Bedarf Arbeit an Wochenenden, keine Nachtdienste
Einstellung zum
nächstmöglichen Zeitpunkt
Befristung
befristet
Arbeitsort
Oer-Erkenschwick, 45739
Anprechpartner


Marcus Trachternach
Bereichsleitung Verwaltung | Personal

Zur Kontaktaufnahme oder zur Zusendung von Unterlagen jetzt direkt klicken:

Close modal window

Vielen Dank für Ihre Bewerbung.
Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden.

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns:
junikum, Gesellschaft für Jugendhilfe und Familien mbH
Klein-Erkenschwicker-Straße 17
45739 Oer-Erkenschwick

Mail:        bewerbung@junikum.de
Telefon: (02368) 81854-21