dm-Filiale unterstützt Kinder und Jugendliche im junikum

Gleich zweimal in diesem Jahr hat die Filiale des Drogeriemarktes dm an der Horster Straße in Gladbeck sich für die Kinder und Jugendlichen im junikum stark gemacht.

Bereits im September schlugen die dm-Mitarbeiter das junikum als Partnerorganisation für ihre Aktion “HelferHerzen” vor. Ein Teil der Umsätze am 28. September spendete dm dem junikum. Stolze 672,78 EUR kamen zusammen.

Thomas Reil (junikum) nimmt die Spende der Aktion “HelferHerzen” von den dm-Mitarbeiterinnen entgegen.

Und auch in der Vorweihnachtszeit waren Rahel Ingendoh und ihr Team wieder aktiv. Sie motivierten ihre Kundschaft, jeweils Geschenktüten mit Hygiene- und Pflegeprodukten für Kinder und Jugendliche zu kaufen, die das junikum in Gladbeck betreut. Zahlreiche Tüten konnte Thomas Reil, Bereichsleitung des junikum in Gladbeck, nun in Empfang nehmen.

Viele Kinder und Jugendlichen werden sich an Weihnachten freuen, wenn die Tüten sich unter dem Weihnachtsbaum befinden. Das Budget gibt nur eine Grundversorgung her. Dass das Taschengeld nicht zusätzlich für den “Glanz und Duft” herhalten muss, wird die Kinder und Jugendlichen freuen.
dm stockte die Spende nochmals mit einem Geldbetrag von 150,- EUR auf.

Die Geldspenden kommen den Kindern und Jugendlichen direkt zugute. Darüber werden CoolTour-Projekte (Kultur- und Erlebnispädagogische Aktionen) ermöglicht, sobald dies wieder möglich ist.

Wir danken Frau Ingendoh und dem Team der dm-Filiale ganz herzlich für ihr Engagement und den Kundinnen und Kunden für ihre Spendenbereitschaft.


Fotocredit: © junikum GmbH