Baum voller Weihnachtswünsche

Oer-Erken­schwick. (mdi) Der Weih­nachts­baum steht seit dem 1. Advent bei IGA Optik Mues & Ster­n­e­mann an der Stim­berg­stra­ße. “Nach einer Woche hat­ten Kun­den schon 40 Wunsch­zet­tel mit­ge­nom­men”, freut sich Opti­ker­meis­te­rin Bri­git­te Jäger-Sternemann.

Schon zum sechs­ten Mal orga­ni­siert die Oer-Erken­schwi­cker Unter­neh­me­rin die Wunsch­zet­tel­baum-Akti­on. “Ich habe die Idee von einer Flei­sche­rei in Dat­teln, die so etwas für Erwach­se­ne mit Behin­de­rung macht. War­um also nicht in Oer-Erken­schwick!” Zusam­men mit ihrem Team hat sie über­legt. “Wir woll­ten Kin­dern eine Freu­de machen, die nicht auf der Son­nen­sei­te ste­hen”, sag­te Jäger-Sternemann.

Freu­de macht es wohl auch den zahl­rei­chen Kun­den, die jetzt wie­der Wün­sche von juni­kum-Kin­dern erfül­len. Eine Nach­bar­schaft von der Ros­to­cker Stra­ße hat oben­drauf noch 80 Euro gespen­det für die Finan­zie­rung der Weih­nachts­fei­ern. Eine älte­re Dame brach­te Spie­le, Puz­zle und strick­te dicke Sofa­so­cken für die junikum-Kinder.

Locken­stab stand auf einem Wunsch­zet­tel. Ein ande­res Kind wünsch­te sich ein fern­steu­er­ba­res Spiel­zeug­au­to, man­che Jugend­li­che Gut­schei­ne für Kos­me­tik­ar­ti­kel. Alles lan­de­te schön ver­packt mit Schleif­chen und Anhäng­seln unter dem Weihnachtsbaum.

juni­kum-Geschäfts­füh­rer Tho­mas Kurth, Erzie­he­rin Anne­lie Kra­en­ke und Diplom-Sozi­al­ar­bei­ter Ste­fan Kipp­hardt (Foto) hol­ten die Geschenk­pa­ke­te kurz vor Weih­nach­ten ab. “Die Kin­der freu­en sich sehr über die Prä­sen­te”, sag­te Kurth.

Ver­teilt wer­den die Pake­te bei den Weih­nachts­fei­ern der ein­zel­nen Wohn­grup­pen (junits). Dabei gibt es immer etwas Beson­de­res zu essen. Kipp­hardt mein­te: “Wir fei­ern Hei­lig­abend in unse­rer junit­JU­WO mit einem Brunch auf dem Hof Schnei­der in Dat­teln. Dort machen wir auch die Besche­rung mit die­sen und ande­ren Geschenken.”

Foto und Text: Micha­el Dittrich | Stim­berg Zei­tung Oer-Erken­schwick | 22. Dezem­ber 2017