junikum reicht Bauantrag ein

OER-ERKENSCHWICK – Das junikum hat heute die Anträge für die beiden geplanten Neubauten im Stadtteil Oer eingereicht. Die junitOERBIT, seit Langem fester Bestandteil auf dem Gelände zwischen Kindergarten und Pfarrzentrum, soll ebenso ein neues Domizil beziehen wie die Geschäftsstelle des junikum. Stellvertretend für die Kinder und Jugendlichen zeigte sich Geschäftsführer Thomas Kurth begeistert, hier im Bild gemeinsam mit  Bernd Immohr und  Michael Grzeskowiak vom städtischen Bauamt  sowie dem Architekten Dirk Kaminski.


Beitragsbild: junikum