junikum reicht Bauantrag ein

OER-ERKENSCHWICK — Das juni­kum hat heu­te die Anträ­ge für die bei­den geplan­ten Neu­bau­ten im Stadt­teil Oer ein­ge­reicht. Die juni­tO­ER­BIT, seit Lan­gem fes­ter Bestand­teil auf dem Gelän­de zwi­schen Kin­der­gar­ten und Pfarr­zen­trum, soll eben­so ein neu­es Domi­zil bezie­hen wie die Geschäfts­stel­le des juni­kum. Stell­ver­tre­tend für die Kin­der und Jugend­li­chen zeig­te sich Geschäfts­füh­rer Tho­mas Kurth begeis­tert, hier im Bild gemein­sam mit  Bernd Immohr und  Micha­el Grzes­ko­wi­ak vom städ­ti­schen Bau­amt  sowie dem Archi­tek­ten Dirk Kaminski.


Bei­trags­bild: junikum