Geschenke vom Bürgermeister

„Die Kekse haben wir selbst gemacht“, verrät Luca. Und natürlich haben es sich die Kinder nicht nehmen lassen, den Teig auch zu probieren. Schließlich muss getestet werden, was Kindern, Erziehern, Einrichtungsleiter Thomas Kurth, der Fachbereichsleiterin für Jugend und Soziales, Gabriele Gonstalla, der 1. Beigeordneten Gabriele Langemeier-Conrad und dem Bürgermeister kredenzt wird.

Beim Besuch der Intensivwohngruppe für Jungen kam Carsten Wewers aber nicht mit leeren Händen. Von einer Spende in Höhe von 500 Euro wurden zahlreiche Geschenke gekauft. Darunter eine neue Spielekonsole – eine X-Box –, Spielzeug für draußen, ein City-Roller, Bälle, ein Kinder-Lexikon, ein Duden und mehrere Brettspiele.

Blitzschnell sind die Päckchen vom Geschenkpapier befreit, und die Kinder sind begeistert. „Die X-Box werden wir bestimmt sofort ausprobieren“, freut sich Benny. Und Christopher schnappt sich derweil das „Vier-gewinnt“-Spiel. Und mit einem schelmischen Grinsen meint der kleine Junge: „Wer spielt mit mir? Ich gewinne immer.“


Artikel & Beitragsbild: Regine Klein – Stimbergzeitung Oer-Erkenschwick