Preisträger des CoolTour-Wettbewerbs geehrt

OER-ERKENSCHWICK Trubel auf dem Gelände der Kinder- und Jugendeinrichtung junikum an der Kirchstraße: Bevor es beim internen Fußballturnier um Tore ging, stand noch die Siegerehrung des alljährlichen CoolTour-Wettbewerbs auf dem Programm.

Die hätte bereits Anfang der Ferien beim Sommerfest stattfinden sollen, doch das musste wegen schlechten Wetters abgesagt werden. „Wir möchten so aber den Kindern Wertschätzung für ihre Leistung entgegenbringen“, sagt Bereichsleiter Thomas Reil. 100 Kinder und Jugendliche aus 13 Wohngruppen haben ihre Gedanken zum Thema „Reformation – Zeit für Veränderung“ auf kreative Weise in Bild, Wort und Kunst dargestellt. Die Werke reichen von der christlichen Sicht auf das Thema über den Wunsch nach einem Ausbildungsplatz bis zum Naturschutz – stets mit der Frage „Wie kann ich etwas zum Positiven verändern?“.

Es war keine leichte Aufgabe für die zehnköpfige Jury, einen Sieger zu küren: Die junitGOYA freut sich über den Sieg und auch über Wanderpokal und Ausflugsgutschein. Die junitJUWO belegt Platz zwei und darf chic Essen gehen, gefolgt von der junitMIKA. Die freut sich über einen Kinogutschein. Außerdem gab es für alle Gruppen Eisgutscheine.

Text und Bild: Regine Klein/ Stimbergzeitung (26.08.2017)


 

Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someonePrint this page